CVJM, Corona und mehr
17132
post-template-default,single,single-post,postid-17132,single-format-standard,bridge-core-2.1,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1200,qode-theme-ver-21.4,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive

CVJM, Corona und mehr

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit! (die Bibel, 2. Tim. 1, 7)

Wuppertal, den 23.3.2020

Liebe Freunde und Förderer des CVJM Adlerbrücke,

heute wäre der erste Abend unserer Jesushouse-Wohnwoche gewesen. Nun ist vieles anders. Wir suchen neue Wege, um Beziehungen zu gestalten. Wir leben soziale Nähe trotz räumlicher Distanz (der Begriff „Soziale Distanz“ ist unglücklich). Und wir müssen uns neu (er)finden in dieser Zeit. Dennoch wollen wir uns nicht resigniert zurückziehen! Wir wollen das Miteinander stärken und Chancen nutzen. Dazu einige Infos & Impulse:

• Unser CVJM-Haus bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Das gilt für alle Gruppen, offenen Angebote, Spielplatzarbeit, Hausaufgabenbetreuung, Bibelstunde etc. Ebenso sind viele Termine aus dem beiliegenden Anzeiger nicht mehr gültig. Ggf. bitte auf unserer Homepage nachsehen.

• Unser Leitwort bis auf Weiteres: Wir haben zu, aber wir sind für Euch da! Das gilt besonders für die Kinder und Jugendlichen hier im Stadtteil. So posten wir jetzt schon jeden Tag Themen und Impulse, teilen Erfahrungen mit den Jugendlichen und ermutigen sie in dieser Zeit. Wir sind über folgende Kanäle aktiv und auch erreichbar:

ο Telefon: Wochentags i.d.R. zwischen 10.00 und 14.00 Uhr, 0202-598240

ο Facebook: CVJM Adlerbrücke e.V.

ο Instagram: cvjmadlerbruecke – bitte abonnieren, liken & teilen

ο Whatsapp: Wir haben eine eigene Nummer eingerichtet. Darüber haben wir eine Gruppe eröffnet, wo sich Jugendliche, Mitarbeitende etc. darüber austauschen können, wie wir mit der Situation umgehen und uns gegenseitig ermutigen. Außerdem schreiben wir ab und zu Impulse über diese Nummer an die, von denen wir Kontakte haben. Also einfach den eigenen Namen per Whatsapp an diese Nummer senden und dabei sein: +49 1573 4858602.

ο E-Mail: Gerne direkt an christian.herbold@cvjm-adlerbruecke.de

ο Briefe: Neben diesem Brief zur aktuellen Lage schreiben wir gerade viele Menschen aus der CVJM-Gemeinschaft mit Briefen an.

• Ganz praktisch helfen: akzenta baut ein Bestellsystem für Menschen auf, die in besonderer Weise eingeschränkt sind – wir als CVJMer sind dabei! Konkret gibt es drei Bereiche, wo wir uns einbringen können:

ο Am Telefon Bestellungen entgegennehmen und in ein PDF-Formular übertragen.

ο Früh morgens die Bestellungen zusammenstellen (hier gibt es bereits ein Team von akzenta-Mitarbeitern & Freunden).

ο Tagsüber die Einkaufstüten zu den Menschen bringen – wir haben das jetzt schon für montags, mittwochs und freitags mit dem CVJM-Bulli zugesagt. Aber Ihr könnt Euch gerne auch mit Eurem privaten PKW einbringen. Die Waren werden vor der Tür abgestellt, eine Rechnung liegt bei – es kommt also nicht zu nahen Körperkontakten.

Wenn Ihr dazu Fragen habt oder an einem der drei Bereiche mithelfen könnt, meldet Euch gerne im CVJM: 0202-598240

• Tägliche Rituale helfen uns in dieser Zeit besonders. Dazu zwei Anregungen, die Ihr vielleicht schon kennt & lebt:

ο Christen in Österreich stellen um 20.00 Uhr jeden Abend eine Kerze ins Fenster und beten das „Vater unser“. Auch einige CVJMer haben damit schon angefangen und teilen ihre Bilder davon im Internet.

ο Um 21.00 Uhr gibt es öffentlichen Applaus für alle, die sich in dieser Zeit besonders engagieren (ca. 1 Minute): Pfleger & Ärzte, Verkäufer & Verwaltung und viele mehr. Lasst uns unseren Dank an diese Menschen öffentlich machen!


• Bitte betet in diesen Zeiten besonders

ο Für alle Menschen, die direkt erkrankt sind und z.T. um ihr Leben bangen.

ο Für die Familien, Kinder und Jugendlichen und viele andere, die ihren Alltag ganz neu organisieren müssen.

ο Für unsere Verantwortlichen in Politik und Verwaltung. Sie müssen klare und kluge Entscheidungen treffen – oft, ohne wirklich alles zu überblicken.

ο Für die Menschen in Pflege und Medizin, die vermutlich bis an die Grenzen und darüber hinaus in den nächsten Wochen belastet werden.

ο Für ein Miteinander in unserer Gesellschaft, das uns nicht spaltet, sondern näher zusammenführt.

ο Für den CVJM Adlerbrücke und alle Überlegungen (siehe oben)

• Wenn Ihr gesund seid und die Möglichkeit habt: Geht Blut spenden!

 

Danke Euch / Ihnen allen für die Verbundenheit, achtet auf ein gutes Miteinander und bleibt gesund

Viele Grüße, Gottvertrauen & Kraft

Ihr / Euer Christian Herbold

 

Die Illustration ist von Joy Katzmarzik (www.leap4joy.de)