Jahresbericht 2012

Liebe Freunde, liebe Förderer, liebe Mitglieder,

wir danken Ihnen herzlich für Ihr Interesse, Begleiten und Unterstützen unserer Arbeit. Ihr Engagement ermutigt uns, die Arbeit des CVJM Adlerbrücke voran zu treiben, immer wieder neu zu überdenken und den Bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen in unserem Stadtteil anzupassen.

Erstmals haben wir uns im vergangenen Jahr der Herausforderung gestellt, Kindern über drei Wochen ein ganztägiges Ferienangebot in unserem Haus anzubieten. Gerne blicken wir auf diese Wochen zurück. Unserem Team ist es gelungen, den Kindern tolle Ferienerinnerungen zu gestalten.

Eine weitere sehr schöne Entwicklung hat es im Bereich der Sportarbeit gegeben. Aus ihrer Freude am Fußball haben einige CVJMer eine Sportgruppe entstehen lassen, die sich regelmäßig in der Sporthalle Hohenstein trifft und oft auch nach der Hallenzeit noch gemeinsam die Freizeit gestaltet.

Zunächst nur vereinsintern wahrzunehmen hat sich der Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit regelmäßig getroffen und die Seesternaktion vorbereitet. Wir sind gespannt und freuen uns auf hoffentlich viele Menschen, die sich mit uns für Kinder und Jugendliche in unserem Stadtteil engagieren wollen.

Durch das ganze Jahr hindurch hat uns der Glaubenskurs begleitet. Eine Reise durch das Land des Glaubens, auf der wir lieb gewonnene „Glaubensstationen“ aufgesucht, aber auch unseren Horizont erweitert haben und Neues kennen lernten.

Für die Arbeit in der Offenen Tür für Kinder in der Pauluskirchstraße haben sich im September die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter mächtig ins Zeug gelegt und ordentlich entsorgt, renoviert, geputzt, eingekauft und aufgebaut, die Fleißigen versorgt, für gute Stimmung gesorgt und zum Schluss ganz schön gefeiert: unsere Renovierungswoche.

Aus der Arbeit verabschieden mussten wir Manuela und Jan Daubertshäuser. Manuela war das Gesicht unserer Mobilen Arbeit, Jan war u. a. engagiert im Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit dabei, und beide waren immer mittendrin im CVJM Adlerbrücke. Den beiden auch an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Lebewohl in der neuen alten Heimat. Ein ebenso herzliches Willkommen gilt Annabel Lohn, die seit 01. Juli 2012 die Mobile Arbeit verantwortet.

Gerne berichten wir Ihnen auf den folgenden Seiten (Download, siehe unten) ausführlich aus unserer Arbeit und lassen mit Ihnen noch einmal das Jahr Revue passieren.

Es grüßt Sie herzlich
der Vorstand des CVJM Adlerbrücke

Download Jahresbericht 2012 als PDF (4MB groß)